26.Februar 2004 / mm

Jayson Schinköthe aus Kempten wird Karate Europameister

Jayson Schinköthe mit seinem Trainer Roland Lowinger
Freude über den EM Titel - Jayson Schinköthe mit seinem Trainer Roland Lowinger vom Kemptener Karate-Dojo.

(Foto: Helmut Spitznagel).

Kroatien/Rijeka - Seine Karatelaufbahn ist sensationell, denn seit er vor 10 Jahren mit dieser Kampfkunst begann und 1996 zum ersten Mal bei einer Bayerischen Meisterschaft erfolgreich startete, war Jaysons Ergeiz nicht zu bremsen.

Sein damaliger Trainer Udo Freudling erkannte das Potenzial seines Schülers und lehrte ihn zusätzlich im Einzeltraining. "Man was hab ich den Jayson durch die Halle gejagt. Er musste immer doppelt soviel wie die anderen bei mir im Training schwitzen, jedoch hat er nie eine Stunde ausgelassen!" so Udo.

Nachdem Udo vor einigen Jahren weggezogen war, trainierte Jayson beim Weltkampfrichter Roland Lowinger. Der Kemptener konnte durch seine große Erfahrung im internationalen Wettkampfgeschehen das große Talent noch weiter formen. Ein weiterer Höhepunkt war sein Sieg an der Deutschen Jugend Meisterschaft 2003 in Schwenningen. Durch Jugend-Landestrainer Michael Schölz erhielt er dann die bahnbrechende Nachricht von Bundestrainer Efthimios Karamitsos, das er für die Europameisterschaft 2004 in Kroatien nominiert sei. Und diese Entscheidung macht sich nun bezahlt:

Für Jayson war es die erste Europameisterschaft und so wurde die Aufregung immer größer. Er selbst steckte sich selbst das Ziel: "jetzt oder nie", da es für ihn die letzte Gelegenheit war, in der Jugendklasse zu starten. Mit dieser Einstellung ging er auf die "Tatami" und konnte bereits in den ersten beiden Runden einstimmig mit 3:0 überzeugen. Spannend wurde die Begegnung gegen den Lokalmatador Naletina aus Kroatien, der vom Publikum lautstark unterstützt wurde. Jedoch bewies Jayson auch hier seine Nervenstärke und katapultierte sich mit 3:0 ins abendliche Finale. "Beim Aufwärmen vor der entscheidenden Begegnung hatte ich kein gutes Gefühl, aber dann hat mich Efthimios so richtig zu Höchstleistungen motiviertů"

Jayson war stolz darauf, vom Bundestrainer persönlich betreut zu werden und als auch noch das Deutsche Team ihn im Finale kräftig anfeuerte, war sein Kampfgeist auf 110% angestiegen. Gegen den Spanier Jover führe Schinköthe seine Kür-Kata Gangaku derart kräftig und dynamisch aus, dass er sich den Sieg mit einem noch nie da gewesenen 5:0 holte. "Nach der Entscheidung musste erst einmal ein Jubelschrei herausgelassen werden" so Jayson. Die Freude über den EM Titel war auch bei Schinköthes Trainer riesengroß. Roland Lowinger, der selbst als Kampfrichter fungierte, hatte sich zwar Chancen für seinen Schützling ausgerechnet, an einem so klaren Sieg hätte er jedoch niemals gedacht. "Es war ein verdienter Lohn über für die vielen zusätzlichen Trainingsstunden." Der Aufbau dieses Trainingskonzeptes von Roland beinhaltet allerdings auch die hervorragende Zusammenarbeit mit Bundestrainer E. Karamitsos. "Überaus wichtig halte ich die Kooperation zwischen Heimtrainer und BT, als ein unbedingtes MUSS, denn nur so können alle Faktoren zusammenspielen und den Erfolg nicht nur für das Dojo, sondern auch für den Deutschen Karate Verband bzw. Landesverband bringen." Außerdem wurde Roland oft die Frage gestellt: "Warum diese schwere Kata Gangaku im Finale?" Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, studierte er die Kata - Entwicklung sehr genau und beobachtete, dass in der Stilrichtung Shotokan die Finalkata Unsu mit den Jahren eine gewisse Übersättigung brachte. So entschied er sich, mit seinem Schützling die "Exotenkata" Gangaku zu trainieren.

Der krönende Abschluss für Jaysons Leistung war die Siegerehrung. "Es war ein unbeschreibliches Gefühl auf dem Podest zu stehen" erinnerte er sich. "Man konnte meinen Trainern ansehen, dass sie so einen Erfolg gebraucht haben als Bestätigung, dass sie auch alles richtig gemacht haben." Letztendlich gilt ein großer Dank von Jayson an seine Eltern, die ihn immer unterstützen und bei allem tatkräftig zur Seite stehen.

Melanie Müller,
Medienreferentin im BKB

Ingo @verdunk
Last change: $Id: jayson_em2004.htm,v 1.3 2004-03-01 21:59:39+01 ingo Exp ingo $